Geschichte

Das Jugendzentrum entstand Mitte der 80er Jahre mit dem Bau des größten Plattenbaugebiets Plauens- dem Chrieschwitzer Hang. Nach der politischen Wende in Deutschland wurde die Einrichtung geschlossen.

Anfang der 90er Jahre bemühte sich der „Jugendring Plauen“ e.V. um die Wiedereröffnung und übernahm dann von 1991 bis 1998 die Trägerschaft. 1998 wurde die Trägerschaft an unseren eigens gegründeten Verein, den „OASE“ e.V. übertragen.

In all den Jahren unterstützte die Stadt Plauen die Arbeit im Jugendzentrum maßgeblich durch fachliche Begleitung und Finanzierung.

Click to listen highlighted text!